Aktuelles

Artikel vom 23.05.2017 | zurück zur Übersicht

„Mark di dat!“ – Ministerin Heinen-Kljajić stellt plattdeutsches Gedächtnisspiel vor

Mark di dat 1 (von links) Schulleiterin Birgit Brokhage, Ministerin Heinen-Kljajić und Landschaftspräsident Kossendey mit Schülern der Katholischen Grundschule Harlingerstraße bei der Präsentation des Gedächtnisspiels „Mark di dat“. Foto: Stefan Meyer, Oldenburgische Landschaft
Mark di dat 1 (von links) Schulleiterin Birgit Brokhage, Ministerin Heinen-Kljajić und Landschaftspräsident Kossendey mit Schülern der Katholischen Grundschule Harlingerstraße bei der Präsentation des Gedächtnisspiels „Mark di dat“. Foto: Stefan Meyer, Oldenburgische Landschaft

Spiel geeignet für junge und alte Plattsnacker

Die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić, hat das plattdeutsche Gedächtnisspiel „Mark di dat!“ in Oldenburg vorgestellt. Gemeinsam mit Schülern der Katholischen Grundschule Harlingerstraße probierte sie das Spiel auch gleich aus.

„Mark di dat“ wird mit plattdeutsch beschrifteten Bilderkarten gespielt, die jeweils ein Paar bilden. Das Spiel soll der Förderung frühkindlicher Mehrsprachigkeit dienen. Aber auch im Rahmen der Pflege demenzkranker Menschen kann es für die Förderung des Erinnerungsvermögens hilfreich sein.

„Plattdeutsch ist ein altes Kulturgut in Niedersachsen“, erklärte Ministerin Heinen-Kljajić, „das neue Spiel macht auch deutlich, dass hier der Spaß an der Vermittlung der Sprache im Vordergrund steht.“ Landschaftspräsident Thomas Kossendey erläuterte: “Mit dem Spiel können junge Menschen Plattdeutsch spielerisch erlernen, und Angehörige der älteren Generation geistig fit bleiben.“

Gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, hat die Oldenburgische Landschaft „Mark di dat!“ zusammen mit der Ostfriesischen Landschaft und weiteren Landschaften und Landschaftsverbänden herausgebracht. Konzeption und Projektleitung lagen bei der Ostfriesischen Landschaft.

Das Spiel „Mark di dat!“ wird auf Anfrage von den Landschaften und Landschaftsverbänden in Niedersachsen kostenlos an Schulen, Kindergärten sowie Pflegeeinrichtungen abgegeben. Es ist nicht im Handel erhältlich.

Mark di dat! – Plattdeutsches Gedächtnisspiel, ein Gemeinschaftsprojekt von: Landschaft Emsland – Bentheim, Lüneburgischer Landschaftsverband, Oldenburgische Landschaft, Ostfriesische Landschaft, Landschaftsverband der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden, Regionalverband Harz e.V., gefördert durch: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Termine der Oldenburgischen Landschaft

14.09.2017
Treffen der Heimatbibliotheken in der Landesbibliothek Oldenburg

23.09.2017
Oldenburgische Bücherbörse in der Landesbibliothek Oldenburg

27.10.2017
4. Tagung zur oldenburgischen Regionalgeschichte im Nds. Landesarchiv - Standort Oldenburg