Aktuelles

Artikel vom 03.11.2017 | zurück zur Übersicht

„Sehnsucht Europa – Zusammenfinden“.

Europa, was geht?! Foto: Johanna Ahlert
Europa, was geht?! Foto: Johanna Ahlert

Ausstellung wandert durch die Metropolregion Nordwest
Die Ausstellung startet am 5.11.2017 im Hafenmuseum Speicher XI in Bremen

Was wünschen wir uns für ein gutes Zusammenleben? Wann fühlen wir uns willkommen? Was bedeutet „Heimat“? Und ist das Leben in Vielfalt bereits alltäglich? Mit diesen Fragen haben sich Museen und Kulturschaffende zusammen mit Menschen unterschiedlicher Herkunft in Bremen, Delmenhorst, Lohne, Oldenburg und Syke beschäftigt. Die Ausstellung zeigt die individuellen Ergebnisse dieser Begegnungen in Fotografien, historischen Dokumenten, Erinnerungsgegenständen, persönlichen Interviews und künstlerischen Objekten. Als Kommunikationsplattform lädt sie aber auch die Besucher ein, eigene Perspektiven beizutragen. Ein vielfältiges Begleitprogramm belebt die Schau, die von November 2017 bis September 2018 als Wanderausstellung in den teilnehmenden Institutionen zu sehen sein wird.

„Ziel des Projekts ist es, die Vernetzung zwischen Kultureinrichtungen und zugewanderten Menschen zu fördern und weiteren Kulturakteuren Ideen für eine Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher Herkunft zu geben. Gleichzeitig wollen wir den Besuchern der Ausstellung aber auch Anstöße geben, sich mit Fragen des Zusammenlebens in einer vielfältigen Gesellschaft auseinanderzusetzen“, erläutert Dr. Michael Brandt, Geschäftsführer der Oldenburgischen Landschaft.

„Kultur spielt eine wesentliche Rolle im Hinblick auf die Herausforderungen einer vielfältiger werdenden Gesellschaft", so Dr. Anna Meincke, Geschäftsführerin der Metropolregion Nordwest: „Für eine lebenswerte und ‚kluge' Region in der Zukunft unterstützt die Metropolregion Nordwest daher Kulturprojekte, die den Prozess zur Förderung und Integration der Menschen, die heute zu uns kommen, anstoßen und gleichzeitig das gegenseitige Verständnis füreinander fördern.“

Erste Station der Wanderausstellung ist das Hafenmuseum Speicher XI in Bremen, wo die Ausstellung ab dem 5.11. gezeigt wird. Sie vereint die Ergebnisse der Werkstätten aller teilnehmenden Institutionen. In Bremen haben das Kulturzentrum Schlachthof, der Kulturladen Huchting, Quartier gGmbH und das Kulturhaus Walle Brodelpott mit Unterstützung von der bremer shakespeare company und steptext dance project zusammen mit vielen unterschiedlichen Menschen durch gemeinsames Theaterspielen, Fotografieren, Tanzen und biografische Interviews Möglichkeiten des Austausches erprobt. Das Nordwestdeutsche Museum für IndustrieKultur Delmenhorst hat im Rahmen des Projekts einen Erfahrungsaustausch von Zeitzeugen und Jugendlichen initiiert und stellt in der Ausstellung persönliche Geschichten von Flucht und Vertreibung vor. Das Industrie Museum Lohne beschäftigt sich mit dem Wandel der alten und neuen Heimat türkischer Arbeitsmigrantinnen und –migranten, die in den 1960er Jahren nach Lohne kamen. In Oldenburg machten sich junge Geflüchtete zusammen mit slap - social land art project e.V. und dem Landesmuseum Natur und Mensch auf, das „Zuhause in der Fremde“ zu erforschen. Ihre Entdeckungen setzten sie künstlerisch um. Das Kreismuseum Syke hat, zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Ganztagsschule Syke, die Einflüsse von Migration im Stadtbild anhand gastronomischer Betriebe und den Wandel der Esskultur untersucht.

Die Ausstellung ist Teil von „Sehnsucht Europa“ – einem Zusammenschluss kultureller Akteure, die mit der „Weltsprache Kunst“ und einem offenen Blick auf die historischen und lokalen Perspektiven Fragen von Herkunft und Zugehörigkeit, von Eigenem

und Fremdem neu verhandeln. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.sehnsuchteuropa.de

Gefördert wird das Projekt von der Metropolregion Nordwest und dem Bremer Senator für Kultur. Initiiert hat das Projekt die Oldenburgische Landschaft zusammen mit Stadtkultur Bremen e.V.

Stationen der Wanderausstellung:

05.11.2017 - 07.01.2018    
Hafenmuseum Speicher XI in Bremen

21.01. - 04.03.2018           
Kreismuseum Syke

18.03. - 20.05.2018            
Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur Delmenhorst

03.06. - 05.08.2018            
Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

25.08. - 30.09.2018            
Industrie Museum Lohne

Termine der Oldenburgischen Landschaft

22.11.2017
Geschäftsstelle geschlossen

24.11.2017
Sitzung der AG Archäologische Denkmalpflege um 16 Uhr im PFL

05.12.2017
Sitzung der AG Niederdeutsch um 16 Uhr in der Geschäftsstelle