Aktuelles

Artikel vom 14.01.2019 | zurück zur Übersicht

LAND.schafft.KULTUR.

Land.schafft.Kultur, von links: Inge von Danckelman, Thomas Kossendey, Renate Janßen-Niemann. Foto: Marc Heinemann, Oldenburgische Landschaft
Land.schafft.Kultur, von links: Inge von Danckelman, Thomas Kossendey, Renate Janßen-Niemann. Foto: Marc Heinemann, Oldenburgische Landschaft

LAND.schafft.KULTUR.

Gemeinschaftsprojekt der Oldenburgischen Landschaft und OLDENBURG EINS

LAND.schafft.KULTUR. – so lautet der Titel einesGemeinschaftsprojektes der Oldenburgischen Landschaft und OLDENBURG EINS zur Zukunft der Kultur im ländlichen Raum.

Vier Kultureinrichtungen im Oldenburger Land werden im Laufe des Jahres 2019 im TV-Programm des Senders vorgestellt, begleitet von Studiogesprächen mit Kulturexpertinnen und -experten aus unterschiedlichen Wirkungs- und Zuständigkeitsbereichen.

Die Reihe beginnt am 18. Januar 2019 um 21 Uhr auf OLDENBURG EINS TV mit dem Künstlerhaus Hooksiel. Zu Gast im Studio sind dann Renate Janßen-Niemann, Leiterin des Künstlerhauses Hooksiel und Thomas Kossendey,Präsident der Oldenburgischen Landschaft. Redaktion und Moderation Inge von Danckelman.

Das Künstlerhaus Hooksiel in der Gemeinde Wangerland zeigt in seinen wechselnden Ausstellungen aktuelle Gegenwartskunst, fördert Künstlerinnen und Künstler durch Residenzstipendien und bietet zahlreiche Veranstaltungen zur Kunstvermittlung an.

Neben der stellvertretenden Bürgermeisterin der Gemeinde Wangerland und Besuchern kommt auch der Kunststipendiat Hinrich JW Schüler zu Wort.

In der Sendung wird gezeigt, dass Kultur nicht nur in den großen Städten stattfindet.

Auch im ländlichen Raum entwickeln sich kulturelle Highlights, die Besucherinnen und Besucher ebenso wie Künstlerinnen und Künstler aus Nah und Fern anziehen. Hier entstehen Nischen und Formate, die in anderen Strukturen keinen Raum finden.

Gezeigt wird, dass Kultur auch im ländlichen Raum ein wichtiger Standortfaktor ist,

dass Kultur auch dort wichtig ist für die Lebensqualität, für das Miteinander und für gesellschaftliche Teilhabe.

Aber es gibt auch Herausforderungen wie den demografischen Wandel, die Digitalisierung, geringe Finanz- und Personalausstattung, eingeschränkter ÖPNV und Nachwuchssorgen in der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Das Bewusstsein für die Kultur im ländlichen Raum soll gestärkt und Potenziale und Handlungsfelder aufgezeigt werden. Zugleich soll das Engagement der in diesem Bereich tätigen Menschen gewürdigt werden.

-----------------------------------------------

Zu sehen auf OLDENBURG EINS TV am

18.01.2019 21 Uhr,

19.01.2019 21 Uhr

20.01.2019 21 Uhr und in der Mediathek von Oeins. 

Termine der Oldenburgischen Landschaft

20.02.2019
Sitzung der AG Niederdeutsch um 16 Uhr in der Geschäftsstelle

21.02.2019
Sitzung der AG Baudenkmalpflege um 16 Uhr in der Geschäftsstelle

04./05.03.2019
Sitzung der Vergabekommission Regionale Kulturförderung

16.03.2019
Landschaftstag in Wildeshausen

22.03.-31.03.2019
PLATTart - Festival für neue niederdeutsche Kultur