Aktuelles

Artikel vom 20.03.2019 | zurück zur Übersicht

Oldenburgische Orgeln auf dem NOMINE-Kanal zu hören

Posaunenengel von Ludwig Münstermann in der Vareler Schlosskirche. Foto: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft
Posaunenengel von Ludwig Münstermann in der Vareler Schlosskirche. Foto: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft

Auf dem NOMINE-Kanal bei Youtube sind mittlerweile drei Orgeln aus dem Oldenburger Land vertreten. In den jeweiligen Videos werden die Orgeln in Ganderkesee, St. Cyprian und Cornelius, und Oldenburg, St. Lamberti, vorgestellt, die Orgel in der Vareler Schlosskirche ist zu hören, begleitet von Bild-Impressionen der Kirche. Die Orgel in Ganderkesee ist 1699 von Arp Schnitger, Hamburg, die in Oldenburg 1972 von Alfred Führer, Wilhelmshaven, die in Varel 1978 von Karl Schuke, Berlin, gebaut worden.

Die Oldenburgische Landschaft ist zusammen mit der Ostfriesischen Landschaft, dem Landschaftsverband Stade und dem Lüneburgischen Landschaftsverband Träger des Vereins NOMINE - Norddeutsche Orgelmusikkultur in Niedersachsen und Europa - e.V.

Die einzelnen Videos finden Sie hier:

Ganderkesee

Oldenburg

Varel

Termine der Oldenburgischen Landschaft

bis 12.07.2019
Ausstellung "Archäologische Funde aus in Apen" in der Volksbank Apen

bis 14.08.2019
Ausstellung "Eugenia Gortchakova - die frühen Bilder" im Elisabeth-Anna-Palais in Oldenburg

03.07.20019
Sitzung der AG Niederdeutsche Sprache und Kultur um 16 Uhr in der Geschäftsstelle