Aktuelles

Artikel vom 13.06.2019 | zurück zur Übersicht

Abschlusslesung Plattdeutscher Lesewettbewerb in Oldenburg

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lesewettbewerbs zusammen mit Landschaftspräsident Thomas Kossendey und Plattdeutschbeauftragter der Oldenburgischen Landschaft Stefan Meyer (beide hinten links) und Andreas Langer von der Landessparkasse zu Oldenburg (hinten rechts). Foto: Sarah Siebert, Oldenburgische Landschaft
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lesewettbewerbs zusammen mit Landschaftspräsident Thomas Kossendey und Plattdeutschbeauftragter der Oldenburgischen Landschaft Stefan Meyer (beide hinten links) und Andreas Langer von der Landessparkasse zu Oldenburg (hinten rechts). Foto: Sarah Siebert, Oldenburgische Landschaft

Gewinnerinnen und Gewinner stehen fest

Oldenburg. Am 7. Juni fand im Rahmen des 28. plattdeutschen und saterfriesischen Lesewettbewerbs im Oldenburger Land die Abschlusslesung für Plattdeutsch statt. Im Oldenburger Land organisiert die Oldenburgische Landschaft den Wettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet.

An der Abschlusslesung Plattdeutsch vor 25 Jury-Mitgliedern im ehemaligen oldenburgischen Landtag nahmen 33 Kinder teil.

Die Siegerinnen und Sieger in Plattdeutsch sind in den einzelnen Altersgruppen:
 
Altersgruppe 1 (3. Schuljahr):
1. Preis: Ylva Heine, Oldenburg
2. Preis: Ben Kaspers, Edewecht
3. Preis: Emma Oltmann, Bösel
 
Altersgruppe 2 (4. Schuljahr)
1. Preis: Carlotta Käsehage, Cloppenburg
2. Preis: Thorben Kruse, Jever
3. Preis: Tamme Bentjen, Bad Zwischenahn
 
Altersgruppe 3 (5./6. Schuljahr)
1. Preis: Max Vohsmann, Garrel
2. Preis: Hauke Timmermann, Ganderkesee
3. Preis: Jule Tönjes, Visbek
 
Altersgruppe 4 (7./8. Schuljahr)
1. Preis: Thomas Neteler, Cappeln-Elsten
2. Preis: Hendrik Hellmers, Dötlingen-Brettorf
3. Preis: Feemke Weiss, Wangerland
 
Altersgruppe 5 (9./10. Schuljahr)
1. Preis: Jördis Weerda, Elsfleth
2. Preis: Hanna Enneking, Damme
3. Preis: Clara Meyer-Nicolaus, Wildeshausen

„Dieser Lesewettbewerb ist die größte plattdeutsche Veranstaltung mit Kindern und Jugendlichen“, freute sich Landschaftspräsident Thomas Kossendey. „Wir bedanken uns auch bei den Eltern und Großeltern, die die Kinder im Plattdeutschen bestärken und damit einen noch besseren Zugang zu Heimat und Regionalsprache ermöglichen.“

Andreas Langer von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) verlieh zusammen mit Kossendey die Gewinnerurkunden. Die LzO unterstützt seit vielen Jahren den plattdeutschen und saterfriesischen Lesewettbewerb. Das Rahmenprogramm gestaltete „Ecki der Zauberer“ aus Schortens mit einer Vorführung.

Die Abschlusslesung in Saterfriesisch hat bereits am 15. Mai in Ramsloh stattgefunden. Der diesjährige Niedersachsenentscheid des Plattdeutschen Lesewettbewerbs findet am 26. Juni im Landesfunkhaus Niedersachsen des NDR in Hannover statt.

 

Termine der Oldenburgischen Landschaft

21.09.2019
Stadtführung für Einzelmitglieder in Delmenhorst

25.09.2019
Sitzung der AG NLU um 16 Uhr in der Geschäftsstelle

26.09.2019
Sitzung der AG Baudenkmalpflege um 16 Uhr in der Geschäftsstelle