Forschung und Publikation

Eine ausführliche Darstellung unserer Publikationen und Veröffentlichungen finden Sie hier.

An dieser Stelle werden die Ergebnisse größere Projekte und Reihen vorgestellt.


Kirchen- und Denkmalführer

Baudenkmäler im Oldenburger Land

Das 2017 Werk bietet allen historisch und kunsthistorisch Interessierten einen Überblick über denkmalgeschützte Bauwerke in der Region. Mit Kurztexten und Farbabbildungen werden nahezu 750 ausgewählte Bauwerke aus verschiedenen Bereichen vorgestellt. Dazu zählen Kirchen, herrschaftliche Bauten, öffentliche Bauten, Wohnbauten, ländliche und (verkehrs-)technische Bauten und weitere Objekte. Eine naturräumliche und eine historische Einführung sowie die jeweiligen Kapiteleinleitungen geben Aufschluss über Hintergründe und Zusammenhänge der baulichen Entwicklung im Oldenburger Land. Das umfangreiche Fachwortverzeichnis ermöglicht auch dem fachfremden Leser Zugang zu dieser Zusammenschau oldenburgischer Architektur.

Oldenburgische Landschaft (Hrsg.), Baudenkmäler im Oldenburger Land, 325 Seiten, 745 farbige Abb., große Einlegekarte, Brune Mettcker Verlag, Wilhelmshaven 2017, ISBN: 978-3-941929-21-0, Preis: 14,80 Euro.

Kirchenführer

St. Johannes Wiefelstede [Kirchenführer], Herausgeber: Ev.-luth. Kirchen-gemeinde Wiefelstede, Idee und Konzept: Oldenburgische Landschaft, Text: Achim Knöfel, Tim Unger, Gestaltung: Stefanie Tegeler, Kirchen im Olden-burger Land [Band 3], Isensee Verlag, Oldenburg 2016, 48 S., Abb., ISBN 978-3-7308-1261-7, Preis: 3,- Euro.

St. Ansgari Kirchhatten [Kirchenführer], Herausgeber: Ev.-luth. Kirchen-gemeinde Kirchhatten, Idee und Konzept: Oldenburgische Landschaft, Text: Sabrina Lisch, Gestaltung: Iris Dahlke, Kirchen im Olden¬burger Land [Band 2], Isensee Verlag, Oldenburg 2013, 36 S., Abb., ISBN 978-3-7308-1043-9, Preis: 3,- Euro.

St. Aegidius Berne [Kirchenführer], Herausgeber: Ev.-luth. Kirchengemeinde Berne, Idee und Konzept: Oldenburgische Landschaft, Text: Sabrina Lisch, Gestaltung: Iris Dahlke, Kirchen im Oldenburger Land [Band 1], Isensee Verlag, Oldenburg 2013, 36 S., Abb., ISBN 978-3-7308-1042-2, Preis: 3,- Euro.

Wegweiser durch die Kirchen von Waddewarden und Westrum, heraus-gegeben von Rolf Schäfer, entstanden in Verbindung mit der Oldenburgi-schen Landschaft (Arbeitsgemeinschaft Kunst), o.O., o.J. (um 1999), 24 S., Abb., vergriffen.


Oldenburger Historisches Quartett

20. Historische Quartett - 20. Historische Quartett in der OLB, vlnr: Prof. Sommer, Prof. Budde, Prof. Langewiesche, Prof. Hahn - © Foto: SCS, Oldenburgische Landschaft
20. Historische Quartett in der OLB, vlnr: Prof. Sommer, Prof. Budde, Prof. Langewiesche, Prof. Hahn

Zweimal jährlich findet das Oldenburger „Historische Quartett“ statt. Es wurde 2001 von dem Oldenburger Historiker Prof. Dr. Ernst Hinrichs zusammen mit der Buchhandlung Thye ins Leben gerufen. 

Drei Historikerinen bzw. Historiker der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und ein Autor bzw. eine Autorin einer wichtigen Neuerscheinung aus dem historisch-politischen Bereich als Gast sprechen über das jeweilige Werk sowie eine weitere Neuerscheinung.

Seit Herbst 2015 gehören dem Historischen Quartett an:

Neuzeithistorikerin Prof. Dr. Gunilla Budde
Osteuropahistoriker Prof. Dr. Hans Henning Hahn 
Althistoriker Prof. Dr. Michael Sommer

Gäste waren unter anderem:

Bernd Roeck: Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance.
Patrick Bahners: Helmut Kohl. Der Charakter der Macht
Christopher Clark: Die Schlafwandler. Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog
Jan Assmann: Exodus. Die Revolution der Alten Welt
Prof. Dr. Ute Frevert mit Ihrem Buch "Gefühlspolitik - Friedrich II. als Herr über die Herzen?
Prof. Dr. Jürgen Kocka, um u. a. auch über sein jüngstes Werk "Arbeit an der Geschichte"
Ulrich Raulff: Das letzte Jahrhundert der Pferde. Geschichte einer Trennung


Erstellung eines Werkverzeichnisses von Ludwig Münstermann (2016)

Präsentieren das neue Buch zum Werk Ludwig Münstermanns (von links): Landschaftspräsident Thomas Kossendey, Pastorin Brigitte Gläser, Verfasser OKR i. R. Prof. Dr. Rolf Schäfer, Bischof Jan Janssen, Verfasser Dr. Dietmar Ponert, Fotograf Tobias Trapp, Geschäftsführer der Oldenburgischen Landschaft Dr. Michael Brandt.
Foto: ELKiO/D.-M. Grötzsch
Präsentieren das neue Buch zum Werk Ludwig Münstermanns (von links): Landschaftspräsident Thomas Kossendey, Pastorin Brigitte Gläser, Verfasser OKR i. R. Prof. Dr. Rolf Schäfer, Bischof Jan Janssen, Verfasser Dr. Dietmar Ponert, Fotograf Tobias Trapp, Geschäftsführer der Oldenburgischen Landschaft Dr. Michael Brandt.
Foto: ELKiO/D.-M. Grötzsch

Publikation zum Werk des bedeutenden Bildhauers des Manierismus

Monatelang haben Dr. Dietmar Ponert und Prof. Dr. Rolf Schäfer an dem umfassenden Werkverzeichnis gearbeitet. 2016 ist die zweiteilige Buchausgabe zu den Arbeiten des Bildhauers und Bildschnitzers Ludwig Münstermann erschienen.
Es enthält ein vollständiges Verzeichnis aller Werke Münstermanns, der im 16. Jahrhundert vor allem im norddeutschen Raum tätig war und reich verzierte Altäre, Taufbecken, Kanzeln und vieles andere hinterließ. Die fotografische Dokumentation bildet die Werke im Gesamt und im Detail ab.

Münstermann, der seine Werkstatt in Hamburg hatte, arbeitete fast ausschließlich für Auftraggeber in der Grafschaft Oldenburg-Delmenhorst. Als Künstler war er ein Vertreter der späten Renaissance  (Manierismus). Das vorliegende Werk stellt einen wichtigen Beitrag zur Forschung zum Manierismus sowie zu konfessioneller Ikonografie dar.

Das Projekt ist eine Gemeinschaftsarbeit des Oberkirchenrats und der Oldenburgischen Landschaft, die die Forschungen und Fotodokumentation jeweils zur Hälfte finanzierten. Die Drucklegung des Werkes im Schnell-&-SteinerVerlag in Zusammenarbeit mit dem Isensee-Verlag ermöglichten Sponsoren wie die EWE-Stiftung, der Oldenburgische Landesverein e. V., die Barthel-Stiftung, der Förderkreis zur Erhaltung der Schlosskirche e. V., die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Varel und Dr. h.c. Peter Waskönig.

Zur Feier des Reformationstages 2016 fand die Buchpräsentation dieser theologischen und kunstwissenschaftlichen Erschließung im Beisein der Autoren und Herausgeber im Oldenburger Schloss statt.

Dietmar J. Ponert – Rolf Schäfer: Ludwig Münstermann. Der Meister – die Werkstatt – die Nachfolger; Bildhauerkunst des Manierismus im Dienste lutherischer Glaubenslehre in Kirchen der Grafschaft Oldenburg, 2 Bde., 672 und 336 S., zahlr. Abb., ISBN 978-3-7954-3166-2, Oldenburg/Regensburg 2016, Preis:99,- Euro. 


Vasa sacra (2008)

 

Das Bischöflich-Münstersche Offizialat, die Oldenburgische Landschaft und die Katholische Akademie Stapelfeld haben im Jahr 2008 eine breit angelegte Inventarisation der Vasa sacra in den Katholischen Kirchen des Oldenburger Landes durchgeführt.Als Sammelbegriff erfasst die Vasa sacra (lat.: heilige Gefäße oder sakrale Geräte) alle Geräte, Gefäße und Gegenstände, die in der Feier des Gottesdienstes der Kirche genutzt werden.Die Kirchen im Oldenburger Münsterland sind größtenteils in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden. Das Sakralgerät ist aber oft älter.

Das Projekt „Inventarisierung Vasa sacra“ ist unter kunsthistorischen und kulturhistorischen Aspekten sehr bedeutend für das Oldenburger Land. Dabei wurden Objekte von der Gotik bis zur Klassischen Moderne aufgenommen und erstmals einer wissenschaftlichen Würdigung unterzogen. Besonders der reiche Bestand an barocken Sakralgegenständen aus der Zeit der Gegenreformation unter Bischof Christoph Bernhard von Galen ist bemerkenswert

Die Ausstellung Vasa sacra wurde von Ostern 2010 bis Pfingsten 2010 in der Münchhausenscheune des Museumsdorfs Cloppenburg gezeigt.

Ein Katalog ist ebenfalls erschienen:

Vasa sacra. Da berühren sich Himmel und Erde. Schätze aus den katholi­schen Kirchen des Oldenburger Landes. Eine Ausstellung des Bischöflich Münsterschen Offizialats Vechta, der Olden­burgischen Landschaft, des Museumsdorfes Cloppenburg und der Katholischen Aka­demie Stapelfeld [Faltblatt in Hochglanz auf Karton, Format: DIN A 4], o.O., o.J. (2008), ungez. S., Abb., gratis.

Kalendersuche

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg

Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29

info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung