Aktuelles

Artikel vom 17.07.2020 | zurück zur Übersicht

Aktuelles deutsch-niederländisches MuseumMagazin(e)

Aktuelles deutsch-niederländisches MuseumMagazin(e)

Freizeit- und Kulturbegleiter für den Nordwesten kostenlos erhältlich

Die aktuelle Ausgabe 2020/2021 des deutsch-niederländischen MuseumMagazin(e) ist ab sofort in Museen, Touristinformationen und anderen Kultureinrichtungen in den nördlichen Niederlanden und in Nordwestdeutschland kostenlos erhältlich, so auch im Oldenburger Land.

Das zweisprachige Heft bietet Informationen zu Öffnungszeiten, Barrierefreiheit, Eintrittspreisen und mehr von über 200 Museen und verwandten Einrichtungen im Raum zwischen Ijsselmeer und Elbe. Außerdem gibt es zu jedem Museum eine kurze Beschreibung seiner Themenschwerpunkte.

Für Menschen, die hier leben oder ihren Urlaub in der Region verbringen, möchte das MuseumMagazin(e) ein praktischer Freizeit- und Kulturbegleiter sein, der Tipps und Anregungen für die Freizeitgestaltung bieten kann. Wer das Heft zur Hand nimmt, wird sicher überrascht sein, wie facettenreich und vielfältig die Museumslandschaft in der Region und in der näheren und weiteren Nachbarschaft tatsächlich ist.

Herausgeber des MuseumMagazin(e) sind die Oldenburgische Landschaft, die Ostfriesland-Stiftung der Ostfriesischen Landschaft/Museumsverbund Ostfriesland, der Landkreis Emsland und der Landschaftsverband Stade sowie die Platform Drentse Musea, die Museumfederatie Fryslân und die Stiftung Erfgoedepartners in Groningen.

Digital steht das MuseumMagazin(e) auch auf der Homepage der Oldenburgischen Landschaft hier zur Verfügung.

Bildunterschrift: MuseumMagazin(e) 2020/21, Titelblatt

Termine der Oldenburgischen Landschaft

Um einer weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, finden vonseiten der Oldenburgischen Landschaft bis auf Weiteres keine Veranstaltungen und keine AG-Sitzungen statt.