Aktuelles

Artikel vom 19.04.2021 | zurück zur Übersicht

„Ein Leben ohne Kunst ist für mich nicht denkbar“

Jürgen Weichardt 2016. Foto: privat
Jürgen Weichardt 2016. Foto: privat

Oldenburgische Landschaft würdigt Jürgen Weichardt mit Filmporträt

Für die Oldenburgische Landschaft hat Inge von Danckelman in Zusammenarbeit mit dem Oldenburger Lokalsender Oeins ein filmisches Porträt über den Lehrer, Sammler und Kunstkritiker Jürgen Weichardt erstellt, den Sie jetzt hier anseghen können (YouTube-Kanal von Oeins). Sie hat ihn zu verschiedenen Terminen begleitet und sich mit ihm über sein Wirken unterhalten. Zu Wort kommen auch zahlreiche Weggefährtinnen und -gefährten, mit denen er teilweise noch heute zusammenarbeitet.

Der Film zeichnet das Bild eines engagierten Lehrers, der sich immer auch für die Kunst interessierte. Weichardt rezensierte unzählige Ausstellungen, schrieb Bücher und Katalogtexte, eröffnete weit über 1000 Ausstellungen, viele davon selbst kuratiert. Daneben war und ist er Mitglied in zahlreichen regionalen, nationalen und internationalen Vereinigungen, nahm an Dutzenden von Jurys teil und hatte Lehraufträge für zeitgenössische Kunst an verschiedenen Hochschulen. Jahrzehntelang widmete er sich der zeitgenössischen Kunst Osteuropas. Die Auseinandersetzung mit der Kunst zu fördern - das ist seine Mission.

Nach wie vor ist er unter anderem in den Vorständen des Oldenburger Kunstvereins und der Franz Radziwill Gesellschaft aktiv. Aktuell schreibt er an einem Buch über das regionale Kunstschaffen seit 1945, um die künstlerische Vergangenheit des Oldenburger Landes zu bewahren. Viele Auszeichnungen sind Ausdruck der großen Anerkennung für den Kunstförderer und Sammler.

Außer auff dem YouTube-Kanal von Oeins finden Sie den Film auch in der Oeins-Mediathek unter der Rubrik ZUR PERSON (www.oeins.de).

 

-----------------------------------------------------------------

Ein Gemeinschaftsprojekt der Oldenburgischen Landschaft und Oeins.

Drehbuch: Inge von Danckelman

Regie: Sabine Molitor

Kamera: Steffen Rühl, Felix Pelzner

Schnitt: Steffen Rühl, Sabine Molitor und Inge von Danckelman

Termine der Oldenburgischen Landschaft

abgesagt: 17.4.2021 Landschaftstag

23.4.2021 Vorstandssitzung

Geschäfststelle:

jeden Montag 9:00 Online-Redaktion (digital)

jeden letzten Dienstag im Monat: Dienstbesprechung (digital)

Sitzungen der Arbeitsgruppen finden derzeit nicht statt.

Redaktion Kulturland: derzeit nur kurzfristige Absprachen innerhalb der Redaktion - Abgabefrist Heft 2.21: Di, 6.4.21 - Heft 2.21 erscheint Anfang Juni

Filme über Kultureinrichtungen im ländlichen Raum

Plattsounds - jetzt bewerben!

Für den jährlichen Bandwettbewerb könnt Ihr Euch jetzt bewerben! Mehr unter www.plattsounds.de oder hier

Seite aufrufen

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!