Aktuelles

Artikel vom 12.08.2021 | zurück zur Übersicht

Projektausschreibung

Projektausschreibung

Ausschreibung für das Projekt „Erforschung und Erfassung der regionalen Besonderheiten der Kulturlandschaft Parklandschaft Ammerland durch Entwicklung von Vorhaben zur digitalen Inwertsetzung der gewonnenen Informationen“.

Die Parklandschaft Ammerland zeichnet sich durch kleinteilige und vielfältige Strukturen aus, die starken Veränderungen unterworfen sind. In Archiven und Chroniken sammeln Bürger*innen Informationen, die wenig genutzt werden. Es werden thematische Wanderrouten entwickelt sowie Infotafeln und Hörstationen. Diese Ideen bedürfen einer guten Informationsbasis. Mit dem Landschaftsinformationszentrum Ammerland (LIZA) wurde ein Ort und eine Organisation geschaffen, die Aktivitäten in den Bereichen Kultur- und Naturerbe initiieren und koordinieren kann. LIZA hat schon zahlreiche Kooperationen entwickelt, die bei diesem Projekt sehr hilfreich sein werden.

Ziel ist es, Kulturlandschaftsinformationen für möglichst viele Akteure verfügbar zu machen, Akteure für die Bedeutung der Kulturlandschaft zu sensibilisieren, Möglichkeiten für die Inwertsetzung von Informationen zu entwickeln, Besonderheiten zu identifizieren, Menschen in die Aufbereitung von Informationen einzubinden, Informationen zu strukturieren für die digitale Aufbereitung, Ehrenamtliche befähigen, mitzuwirken und später auch selbständig weiter zu arbeiten.

Im Rahmen eines EU-geförderten Projekts soll das in der Bevölkerung, den Vereinen, Verbänden, Institutionen und bei ehrenamtlichen Experten vorhandene Wissen über die Kulturlandschaft, deren Entwicklung, Besonderheiten, Landschaftselemente und Relikte als Kulturerbe zusammengetragen, digital aufbereitet und damit als Informationsquelle im Sinne des Wissensmarketings allen zur Verfügung gestellt werden.

Das Projekt ist ein gemeinsames Vorhaben der Oldenburgischen Landschaft und LIZA. Es soll über Werkverträge eine Projektleitung und eine Stelle für die Projektmitarbeit geschaffen werden. Diese beiden Personen sollen Menschen dafür gewinnen, typische Elemente der Kulturlandschaft zu identifizieren und zu beschreiben bzw. zu erfassen. Darüber hinaus sollen im Projekt Möglichkeiten gefunden werden, diese Informationen dann auf unterschiedliche Weise zu digitalisieren. Dies kann in Form von digitalen Karten und Animationen sein, Eintragungen in Datenbanken, Hörstationen etc. Hier können durchaus noch neue Ideen entstehen. Arbeitskreise, die schon unter LEADER aktiv sind, sollen eingebunden werden, sofern sie gewonnen werden können. Auch das Regionalmanagement soll mitwirken in einer Lenkungsgruppe.

Die Ausschreibung erfolgt im Rahmen eines Teilnahmewettbewerbs. Angebote können
bis zum 28.08.2021 abgegeben werden. Das Projekt kommt durch Abschluss eines Werkvertrages zustande und soll im Zeitraum September 2021 bis Februar 2023 bearbeitet werden.

Termine der Oldenburgischen Landschaft

9.9.21
Fahrt mit OLV nach Kopenhagen

12.9.21
Tag des Offenen Denkmals

19.- 21.10.2021
Kinderferienprojekt

Kinderclub
5. 11. 21 „Spot on…“- Taschenlampenführung vom Dachboden bis in den Keller der Villa Gartenstraße 7.

Geschäfststelle:
jeden Montag 10:00 Uhr:
Online-Redaktion

jeden letzten Dienstag im Monat: Dienstbesprechung

Redaktion Kulturland:
Abgabefrist für Heft 4.21 ist Fr. 1.10.21.

Das aktuelles Heft Nr. 189 (3.2021) wird ab dem 21. 9.21 verteilt.

Filme über Kultureinrichtungen im ländlichen Raum

Plattsounds - jetzt bewerben!

Für den jährlichen Bandwettbewerb könnt Ihr Euch jetzt bewerben! Mehr unter www.plattsounds.de oder hier

Seite aufrufen

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!