Anlaufstellen in Zeiten COVID-19

Hilfe und Unterstützung der von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie unmittelbar betroffenen Kutlurschaffenden gibt es auch hier:


Maßnahmen der Regierung

Eine Übersicht über die Maßnahmen auf der Seite der Bundesregierung.

Informationen des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung zum Soforthilfe-Programm.

Informationen zum Hilfspaket für Künstlerinnen und Künstler vom Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK).

 

Außerdem bietet die Landesregierung einen täglichen Newsletter zum Corona-Geschehen in Niedersachsen an. Jeweils nachmittags stellt sie den Bürgerinnen und Bürgern in Niedersachsen aktuelle Informationen zu neuen Maßnahmen und Entscheidungen der Landesregierung, Hintergrundhinweise sowie Tipps und  Ratschläge zur Verfügung.
Der Newsletter kann kostenfrei abonniert werden.


Regionalberatung Nord - Dieter Hinrichs

Beratung und Unterstützung für Kulturakteure, also Kulturvereine, Initiativen und EinzelkünstlerInnen aller Sparten in all den Fragen und Problemen, die sich aus der derzeitigen Situation ergeben, bietet die Regionalberatung Nord des Landesverbandes Soziokultur Niedersachsen.

Unter der unten angegeben Mailanschrift oder Telefonnummer erreichen Sie Dieter Hinrichs, der Sie gern unterstützt. Das Büro ist täglich besetzt.

Tel. 0441.2489393 / hinrichs (ät) soziokultur-niedersachsen.de


Freie Kulturverbände AKKU im Gespräch mit der Politik

Die freien Kulturverbände AKKU haben das gemeinsame Ziel, Notfallhilfemaßnahmen für den gesamten Kulturbereich zu erreichen und damit auch für die Akteure und die Einrichtungen der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung!

In einer Blitzumfrage hat der Arbeitskreis niedersächsischer Kulturverbände (AKKU) seine Mitgliedsverbände zu den finanziellen Auswirkungen der Corona-Pandemie befragt. Die Umfrageergebnisse belegen die drastischen Auswirkungen der Krise für die über 1200 Kultur- und Bildungseinrichtungen wie auch für viele freischaffende Kulturakteure.
So werden die Einnahmeverluste allein in den ersten vier Wochen voraussichtlich rund 14,6 Mill Euro betragen.
Dagegen stehen im selben Zeitraum nicht stornierbare Ausgaben in Höhe von ca. 10 Mill Euro. Hinzu kommen weitere laufende Betriebskosten der Einrichtungen.
Über den Zeitraum der kommenden 6 Monaten liegt der Finanzbedarf für freie Kultureinrichtungen und – initiativen somit bei rund 208 Mio Euro.
Diese Zahlen verdeutlichen, wie existenzbedrohend die Lage für den Kulturbereich schon nach relativ kurzer Zeit ist.
(Quelle: Soziokultur Niedersachsen)

 Brandbriefe

Der Arbeitskreis hat neben einem Brandbrief an den Ministerpräsidenten, den Minister für Wissenschaft und Kultur und die Fraktionen im niedersächsischen Landtag am 13.03.2020 einen Brandbrief am 18.03.2020 an die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtags verschickt. Am 23.03.2020 hat der AKKU einen dritten Brandbrief an den Minister für Wissenschaft und Kultur und die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtags verschickt. 


Informationsplattform vom Landesverband Soziokultur

Der Landesverband Soziokultur Niedersachsen hat Informationen zusammengestellt zur Unterstützung für Kultureinrichtungen. Beispielsweise zu Arbeitsrecht oder Soforthilfe, und ausführliche FAQs.


Informationsplattform von Musikland Niedersachsen

Musikland Niedersachsen bietet eine Plattform mit Informations- und Anlaufstellen für Künstler*innen und Kultureinrichtungen

Um denjenigen, die von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie unmittelbar betroffen sind, Unterstützung zu bieten, wurden unter musikland-niedersachsen.de/corona mehrere Hilfsangebote eingerichtet:

- Eine FAQ mit laufend aktualisierten Informationen wurde mittlerweile in mehrere Sprachen übersetzt. Sie steht auf deutsch, englisch, türkisch und arabisch bereit und darf gerne weiterverbreitet werden.

- eine Telefon-Sprechstunde für die professionelle Musikwelt Niedersachsens (Montag bis Donnerstag zwischen 14 und 16 Uhr)

 

Kalendersuche

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg

Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29

info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung