Land.Schafft.Kultur

Filme über Kultureinrichtungen im ländlichen Raum

LAND.schafft.KULTUR. – so lautet der Titel eines Gemeinschaftsprojektes der Oldenburgischen Landschaft und des Senders OLDENBURG EINS (Oeins) zur Zukunft der Kultur im ländlichen Raum.

Verschiedene Kultureinrichtungen im Oldenburger Land werden im TV Programm von Oeins vorgestellt.

Die Sendungen möchten zeigen, dass Kultur nicht nur in den großen Städten stattfindet. Auch im ländlichen Raum entwickeln sich kulturelle Highlights, die Besucherinnen und Besucher ebenso wie Künstlerinnen und Künstler aus Nah und Fern anziehen. Hier entstehen Nischen und Formate, die in anderen Strukturen keinen Raum finden.

Kultur ist auch im ländlichen Raum ein wichtiger Standortfaktor, Kultur ist auch dort wichtig für die Lebensqualität, für das Miteinander und für gesellschaftliche Teilhabe. Dem stehen Herausforderungen gegenüber wie der demografische Wandel, die Digitalisierung, geringe Finanz- und Personalausstattung, eingeschränkter ÖPNV und Nachwuchssorgen in der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Die Sendungen wollen das Bewusstsein für die Kultur im ländlichen Raum stärken und Potenziale und Handlungsfelder aufgezeigen. Zugleich möchten sie das Engagement der in diesem Bereich tätigen Menschen würdigen.

 


Dr. Dr. Ummo Francksen - © Foto: Stephan Meyer-Bergfeld
nach unten scrollen zum angucken
nach unten scrollen zum angucken

NEU: Ummo Francksen zum 100. Geburtstag - Ein Film von Inge von Danckelman

Am 25.10. um 16.30 zeigt das CASABLANCA Kino den Film über Ummo Francksen. 

Das Stadtmuseum Oldenburg zeigt zur Zeit eine Ausstellung mit schwarz-weiß Fotografien von Stephan Meyer-Bergfeld. Auch dort gibt es neben Porträts von Oldenburgern einiges zu Ummo Francksen zu sehen.

Am 1. Oktober 2020 wäre Dr. Dr. Ummo Francksen 100 Jahre alt geworden.

Der Mediziner und Nachfahre des Stadtmuseums-Gründers Theodor Francksen hat vor allem als Kunstfreund in Oldenburg und Umgebung bedeutende Spuren hinterlassen. Er starb am 19. März 2020 und konnte seinen 100. Geburtstag – auf den er sich so gefreut hatte - leider nicht mehr feiern. Seine Beerdigung hat wegen der Corona-Pandemie im engsten Familienkreis stattgefunden.

„So sang- und klanglos kann so ein Mensch nicht von dieser Welt gehen“, dachte sich Inge von Danckelman und erstellte - mit Unterstützung der Oldenburgischen Landschaft und Oeins - ein filmisches Porträt über diesen engagierten Kunst- und Kulturförderer. 

Der Film zeigt Ummo Francksen, der über sein Leben erzählt, sowie zahlreiche Wegbegleiterinnen und -begleiter, die sich unter dem Motto „Denk ich an Ummo Francksen …“ an besondere Begegnungen mit ihm erinnern. Zu Wort kommen Dr. Michael Brandt (Geschäftsführer Oldenburgische Landschaft), Hinrich Gerresheim (Freie Akademie Oldenburg), Reinhard Knappert (ehemaliger Verwaltungsdirektor Staatstheater), Axel Koenig (Ehrenvorsitzender Förderverein Horst Janssen-Museum), Manfred Meins (ehemals TABULA Buchhandlung und Galerie), Dr. Jutta Moster-Hoos (Leiterin Horst-Janssen-Museum), Eske Nannen (Aufsichtsratsvorsitzende Kunsthalle Emden), Konstanze Radziwill (2. Vorsitzende Franz Radziwill Gesellschaft), Udo Reimann (Bildhauer), Dr. Andreas von Seggern (Schlossmuseum Jever), Dr. Steffen Wiegmann (Leiter Stadtmuseum Oldenburg) und Julia Reinking (Claus Hüppe-Stiftung).

Jeder Versuch einer vollständigen Aufzählung seiner zahlreichen bedeutenden Ehrenämter in Vereinen und Stiftungen muss scheitern, so vielfältig war sein Wirken. Immer wenn es darum ging, im Kunstbereich einen Posten zu vergeben, hieß es: „Frag doch mal Francksen“.



Dötlingen Stiftung - Ohne Vergangenheit keine Zukunft


Kunstverein DIE WASSERMÜHLE LOHNE



Das Künstlerhaus Hooksiel


Seefelder Mühle


Der Gasthof Dahms in Littel

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung