Kulturkompass

Der Kulturkompass ist ein kostenloser Service der Oldenburgischen Landschaft. Er beinhaltet eine Auflistung der Kultureinrichtungen des Oldenburger Landes mit ihren Kontaktdaten.

Falls Sie einen Eintrag Ihrer Einrichtung aktualisieren oder neu anlegen möchten, so schreiben Sie bitte eine E-Mail an struck[et] oldenburgische-landschaft.de und teilen uns den Namen, die Kontaktdaten und ggf. eine Kurzbeschreibung Ihrer Einrichtung mit. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Es sind alle Vereinigungen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Projekte des Oldenburger Landes willkommen, die in den Bereichen Kunst und Kultur, Natur und Umwelt, Heimatpflege, Plattdeutsch und Saterfriesisch, Bildung und Wissenschaft tätig sind. Das Gebiet des Oldenburger Landes umfasst die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch und die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven.


Die Eintragungen werden von der Oldenburgischen Landschaft nach Angaben der Kultureinrichtungen und nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr veröffentlicht. Einzelauskünfte sollten bei den jeweiligen Einrichtungen direkt eingeholt werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wählen Sie bitte eine entsprechende Kategorie aus.


Private Hochschule für Wirtschaft und Technik gGmbH, Vechta

Ort:
Rombergstraße 40
49377 Vechta
Kategorie:
  • Erwachsenen-/Familienbildung
Webseite:

http://www.fhwt.de

E-Mail:

info@fhwt.de

Telefon:

04441-915-0

Fax:

04441-915-109

"Duales Studieren" an der PHWT heißt, dass die Studierenden sowohl ein Fachhochschulstudium absolvieren als auch während ihres gesamten Studiums engen Kontakt zur Praxis haben. Das wird u.a. dadurch erreicht, dass sie in einem Rhythmus von 10 bis 12 Wochen abwechselnd an der Hochschule studieren und in einem Betrieb tätig sind. Die Studierenden der PHWT erhalten die hervorragende Chance, parallel zum Studium einen Berufsabschluss zu erlangen. Die Berufsausbildung ist grundsätzlich integraler Bestandteil unseres Studienkonzepts.

Die Lehre und Forschung der PHWT orientieren sich an den angewandten Wissenschaften.

Die Lehrenden kommen aus der Praxis. Sie vermitteln den Studierenden neben dem fachlichen Basiswissen, den jeweils neuesten Stand der Wissenschaft und Technik und deren Umsetzung in die Praxis. Die Studierenden erfahren konzeptionelle Lösungsmuster für ihren Arbeitsalltag und erhalten an der PHWT eine optimale wissenschaftliche und praxisorientierte Qualifizierung.

Die Ausbildungsbetriebe können die Studierenden bereits während des Studiums kennenlernen und mit den Besonderheiten ihres Unternehmens vertraut machen. Sie sehen die Studierenden in den Betrieb hineinwachsen und können diese ggf. nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Ihrer Qualifikation entsprechend einsetzen. Die Studierenden der PHWT zeichnen sich durch eine hohe Motivation aus. Neben der Vermittlung von Fachwissen legen wir Wert auf die Erlangung von Schlüsselqualifikationen, die unsere Studierenden für ihr Berufsleben vorbereiten.

Die PHWT geht auf eine private Initiative von Repräsentanten der Wirtschaft zurück, die sich vor mehr als 14 Jahren zum Ziel gesetzt haben, jungen Menschen ein herausragendes, praxisorientiertes Qualifizierungsangebot in der Region Nordwestdeutschlands zu eröffnen.
Sie schlossen sich zum Verein des Berufsakademie Oldenburger Münsterland e.V.zusammen, in dem aktuell ca. 150 Mitgliedsfirmen sind. Ebenfalls mit hohem privatem Engagement setzt sich die DR. JÜRGEN UND IRMGARD ULDERUP STIFTUNG für die Förderung der Bildung in der Region ein. Sie finanziert seit 1995 an der FHWT den Studiengang Maschinenbau. Heute befindet sich die PHWT in Trägerschaft der gemeinnützigen "Private Fachhochschule und Berufsakademie für Wirtschaft und Technik gGmbH" mit z.Zt. drei Gesellschaftern, dem Berufsakademie Oldenburger Münsterland e.V. (BAOM e.V.), der DR. JÜRGEN UND IRMGARD ULDERUP STIFTUNG und dem Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informaionstechnik e.V. Oldenburg (bfe-Oldenburg).

Unsere private PHWT bringt ihre Studierenden und deren Arbeitgeber voran.
Eine individuelle Betreuung und kleine Gruppen an der PHWT garantieren kurze Studienzeiten.
Die Studierenden erhalten durch die parallel verlaufende Ausbildung eine Ausbildungsvergütung durch die Betriebe, die ihnen finanzielle Sicherheit gibt.
Der akademische Abschluss am Ende des Fachhochschulstudiums, die abgeschlossene Berufsausbildung, Berufserfahrung und der frühe Kontakt zur unternehmerischen Realität verschaffen den Absolventinnen und Absolventen der PHWT eine hohe Arbeitsplatzwahrscheinlichkeit.
Schauen Sie sich gerne unser umfangreiches inhaltliches Studienangebot an.

Das Ausbildungskonzept der PHWT ist modern, innovativ, leistungsstark und individuell.

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung