Kulturkompass

Der Kulturkompass ist ein kostenloser Service der Oldenburgischen Landschaft. Er beinhaltet eine Auflistung der Kultureinrichtungen des Oldenburger Landes mit ihren Kontaktdaten.

Falls Sie einen Eintrag Ihrer Einrichtung aktualisieren oder neu anlegen möchten, so schreiben Sie bitte eine E-Mail an struck[et] oldenburgische-landschaft.de und teilen uns den Namen, die Kontaktdaten und ggf. eine Kurzbeschreibung Ihrer Einrichtung mit. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Es sind alle Vereinigungen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Projekte des Oldenburger Landes willkommen, die in den Bereichen Kunst und Kultur, Natur und Umwelt, Heimatpflege, Plattdeutsch und Saterfriesisch, Bildung und Wissenschaft tätig sind. Das Gebiet des Oldenburger Landes umfasst die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch und die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven.


Die Eintragungen werden von der Oldenburgischen Landschaft nach Angaben der Kultureinrichtungen und nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr veröffentlicht. Einzelauskünfte sollten bei den jeweiligen Einrichtungen direkt eingeholt werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wählen Sie bitte eine entsprechende Kategorie aus.


Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg

Ort:
Staugraben 11
26122 Oldenburg
Kategorie:
  • Fördervereine und Stiftungen
Webseite:

http://kulturstiftung.oevo.de

E-Mail:

kulturstiftung@oevo.de

Telefon:

0441 / 222 82 28

Fax:

0441 / 222 82 20

Kulturelle Vielfalt ist ein Stück Lebensqualität für die Menschen vor Ort und wichtig für den Wettbewerb der Regionen. Die Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg fördert deshalb die Vielfalt des kulturellen und künstlerischen Schaffens. Sie ist ausschließlich im ehemaligen Land Oldenburg tätig, dem Geschäftsgebiet der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg.

Die Kulturstiftung ist Ausdruck der gesellschaftlichen Verantwortung, die von den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg aus ihrer starken wirtschaftlichen Position in der Region Weser-Ems abgeleitet wird. Entstanden ist sie 1994 im Rahmen der Neuordnung der Trägerrechte an den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg.

Die Satzung legte fest, dass mit einem Teil des Stiftungsvermögens – rund 20 Mio. DM – der Bau des Kleinen Hauses des Oldenburgischen Staatstheaters finanziert wurde. Die laufende Förderung von kulturellen Vorhaben Dritter wird aus den jährlichen Erträgen des ständigen Stiftungsvermögens finanziert. Außerdem setzt die Stiftung mit eigenen Aktivitäten und Veranstaltungen Akzente in der Kulturszene Nordwest.

Die  Stiftungsarbeit konzentriert sich auf die Bereiche der Bildenden Kunst, Musik, Literatur und Theater sowie auf die Erhaltung und Förderung von Kulturwerten. Bei der Vergabe der Fördermittel stehen Qualitätskriterien im Vordergrund. Doch wird auch auf regionalen Ausgleich und die Berücksichtung lokaler Gegebenheiten geachtet. Die Entscheidung über Förderungen trifft der Stiftungsvorstand.

Einen Überblick über die Stiftungsaktivitäten in den Jahren 1994 bis 2004 gibt die Dokumentation "Zehn Jahre Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg".

Von 1994 bis 2005 wurden über 300 Förderanträge bewilligt. Zu den großen Projekten zählten

  • der Bau des Kleinen Hauses des Oldenburgischen Staatstheaters
  • die Mitfinanzierung des Horst-Janssen-Museums Oldenburg
  • die Mitfinanzierung des Marinemuseums Wilhelmshaven
  • die Errichtung des Feuerwehrmuseums Jever
  • die Renovierung des Leuchtturms Wangerooge
  • die Renovierung des Degode-Hauses Oldenburg.

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg

Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29

info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung