Kulturkompass

Der Kulturkompass ist ein kostenloser Service der Oldenburgischen Landschaft. Er beinhaltet eine Auflistung der Kultureinrichtungen des Oldenburger Landes mit ihren Kontaktdaten.

Falls Sie einen Eintrag Ihrer Einrichtung aktualisieren oder neu anlegen möchten, so schreiben Sie bitte eine E-Mail an struck[et] oldenburgische-landschaft.de und teilen uns den Namen, die Kontaktdaten und ggf. eine Kurzbeschreibung Ihrer Einrichtung mit. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Es sind alle Vereinigungen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Projekte des Oldenburger Landes willkommen, die in den Bereichen Kunst und Kultur, Natur und Umwelt, Heimatpflege, Plattdeutsch und Saterfriesisch, Bildung und Wissenschaft tätig sind. Das Gebiet des Oldenburger Landes umfasst die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch und die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven.


Die Eintragungen werden von der Oldenburgischen Landschaft nach Angaben der Kultureinrichtungen und nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr veröffentlicht. Einzelauskünfte sollten bei den jeweiligen Einrichtungen direkt eingeholt werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wählen Sie bitte eine entsprechende Kategorie aus.


Oldenburger Landesverein für Geschichte, Natur- und Heimatkunde e.V.

Ort:
Damm 41
26135 Oldenburg
Kategorie:
  • Bürger- und Heimatvereine
Webseite:

http://www.oldenburger-landesverein.de

E-Mail:

info@oldenburger-landesverein.de

Telefon:

0441/217 80 73

Wer ist der Oldenburger Landesverein für Geschichte, Natur- und Heimatkunde e.V.?

Er geht zurück auf den im Jahre 1850 gegründeten "Oldenburgischen Verein für Erforschung und Erhaltung einheimischer Denkmäler des Altertums".

Diesem folgte der 1875 gegründete "Oldenburger Landesverein für Altertumskunde", dem im Jahre 1890 die landesherrliche Anerkennung als juristische Person verliehen wurde.

Im Jahre 1942 vereinigte der "Oldenburger Landesverein für Altertumskunde" sich mit "Landesverein Oldenburg für Heimatkunde und Heimatschutz e.V.". Seither führt er den Namen "Oldenburger Landesverein für Geschichte, Natur- und Heimatkunde e.V.".

Er ist im Vereinsregister des Amtsgerichtes Oldenburg zu VR 1166 eingetragen, hat seinen Sitz in Oldenburg und nahezu 1000 Mitglieder vornehmlich aus der Stadt und dem früheren Land Oldenburg.

Welche Ziele verfolgt der Oldenburger Landesverein und wofür ist er verantwortlich?

Nach der Vereinssatzung, die am 24. April 2002 neu gefaßt wurde, ist das Ziel des OLV die Förderung der Volksbildung, das heißt die Vermittlung und Vertiefung des Wissens und des Verständnisses auf den Gebieten der Oldenburgischen Geschichte sowie der Natur- und Heimatkunde unter besonderer Berücksichtigung der Veränderungen in der Umwelt und der globalen Entwicklung der Menschheit.

Er fördert daher Forschungen auf diesen Themenfeldern und die Verbreitung der Ergebnisse. Diese werden insbesondere in den Fachabteilungen Naturkunde, Familienkunde und Geschichte betrieben. Der OLV veranstaltet Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen sowie Studienreisen und Exkursionen. Er gibt jährlich das Oldenburger Jahrbuch heraus, in dem wissenschaftliche Beiträge auf den Gebieten Archäologie, Geschichte und Naturkunde erscheinen.

In der Reihe "Oldenburger Forschungen Neue Folge" publiziert er Monographien zu den genannten Themen. Er pflegt Kontakte zu zielverwandten Vereinigungen im In- und Ausland. Er unterhält eine eigene Bücherei, die jedem Mitglied kostenfrei zugänglich ist.

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung