Kulturkompass

Der Kulturkompass ist ein kostenloser Service der Oldenburgischen Landschaft. Er beinhaltet eine Auflistung der Kultureinrichtungen des Oldenburger Landes mit ihren Kontaktdaten.

Falls Sie einen Eintrag Ihrer Einrichtung aktualisieren oder neu anlegen möchten, so schreiben Sie bitte eine E-Mail an struck[et] oldenburgische-landschaft.de und teilen uns den Namen, die Kontaktdaten und ggf. eine Kurzbeschreibung Ihrer Einrichtung mit. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Es sind alle Vereinigungen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Projekte des Oldenburger Landes willkommen, die in den Bereichen Kunst und Kultur, Natur und Umwelt, Heimatpflege, Plattdeutsch und Saterfriesisch, Bildung und Wissenschaft tätig sind. Das Gebiet des Oldenburger Landes umfasst die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch und die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven.


Die Eintragungen werden von der Oldenburgischen Landschaft nach Angaben der Kultureinrichtungen und nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr veröffentlicht. Einzelauskünfte sollten bei den jeweiligen Einrichtungen direkt eingeholt werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wählen Sie bitte eine entsprechende Kategorie aus.


Museum Moorseer Mühle

Ort:
Butjadinger Straße 132
26954 Nordenham-Abbehausen
Kategorie:
  • Museen
Webseite:

http://www.museum-moorseer-muehle.de

E-Mail:

info@museum-moorseer-muehle.de

Telefon:

0 47 31 - 8 89 83

Fax:

0 47 31 - 20 62 80

Bereits vor über dreihundert Jahren wurde auf dem Mühlenplatz in Moorsee Getreide gemahlen. Vor dem Müllerhaus stand eine kleine Bockwindmühle auf Findlingen, die heute auf dem Museumsgelände zu sehen sind.

Eine Hälfte des Anwesens gehörte Vater und Sohn Tjörk und Wilcke Ummen ,
die ihren Anteil testamentarisch den Kirchspielarmen zu Abbehausen vermachten. Um 1800 verkaufte die Armenstiftung ihre Hälfte an den Miteigentümer Anton Theilen.
Verschiedene Pächter waren seitdem hier als Müller tätig, bis am 1. Mai 1899 Anton Gerhard Reinken und sein Sohn Johann Heinrich Gerhard den Betrieb übernahmen. Ab 1945 führte Heinrich Reinken das Unternehmen, das erst 1977 als letzte kommerzielle Windmühle der Wesermarsch ihren Betrieb einstellte.

Die Moorseer Mühle wurde in den Jahren 2005 und 2006 umfassend saniert. Das Ziegelmauerwerk, der hölzerne Achtkant, die Fenster und die Fußböden wurden instand gesetzt. Die Flügel wurden ebenfalls erneuert und eine Rute (ein Flügelpaar) wurde mit einem neuen Jalousiesystem versehen.

Die Mühlenkappe und die umlaufende Galerie wurden komplett neu konstruiert. Außerdem mussten zwei Mahlsteine ersetzt werden. Nach der Sanierung ist die Moorseer Mühle wieder betriebsbereit und wird noch viele Jahrzehnte laufen.

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg

Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29

info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung