Kulturkompass

Der Kulturkompass ist ein kostenloser Service der Oldenburgischen Landschaft. Er beinhaltet eine Auflistung der Kultureinrichtungen des Oldenburger Landes mit ihren Kontaktdaten.

Falls Sie einen Eintrag Ihrer Einrichtung aktualisieren oder neu anlegen möchten, so schreiben Sie bitte eine E-Mail an struck[et] oldenburgische-landschaft.de und teilen uns den Namen, die Kontaktdaten und ggf. eine Kurzbeschreibung Ihrer Einrichtung mit. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Es sind alle Vereinigungen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Projekte des Oldenburger Landes willkommen, die in den Bereichen Kunst und Kultur, Natur und Umwelt, Heimatpflege, Plattdeutsch und Saterfriesisch, Bildung und Wissenschaft tätig sind. Das Gebiet des Oldenburger Landes umfasst die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch und die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven.


Die Eintragungen werden von der Oldenburgischen Landschaft nach Angaben der Kultureinrichtungen und nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr veröffentlicht. Einzelauskünfte sollten bei den jeweiligen Einrichtungen direkt eingeholt werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wählen Sie bitte eine entsprechende Kategorie aus.


GMÜ-Theaterschriften

Ort:
Hopener Str. 18
49393 Lohne
Kategorie:
  • Theater
Webseite:

http://www.theaterschriften.de

E-Mail:

info@theaterschriften.de

Telefon:

-

Günther Müller lebt in dem schmucken südoldenburger Kleinstädtchen Lohne. Das Theaterblut hat ihm sein Vater mit in die Wiege gelegt. Über 35 Jahre spielte er auf der Freilichtbühne Lohne mit und führte dort auch oftmals Regie in Sommer- und Winterspielen. 1985 schrieb er sein erstes Stück "Bombalus, der Waldgeist", ein hochdeutsches Märchen, das im Jahre 1999 auf der baden-württembergischen Freilichtbühne Steintäle seine Uraufführung erfuhr und ein Jahr später auch auf der von der Natur verwöhnten Freilichtbühne Daverden mit großem Erfolg gespielt wurde.

1989 begann Günther Müller mit dem Schreiben plattdeutscher Stücke, die sogleich ganz toll einschlugen. Der Grund ist einfach zu erklären. Günther Müller befasst sich mit zeitgenössischen Themen wie Emanzipation, Stadtflucht und Umwelt, alles schön humoristisch verpackt in Szenen, die niemals Langeweile aufkommen lassen. Inzwischen ist Günther Müller einer der meistgespielten Autoren in Norddeutschland. Seine bisher 44 plattdeutschen Stücke sind schon fast alle oftmals gespielt worden, und immer waren Presse und Kritiker voll des Lobes über Inhalt und die flüssigen Textpassagen; denn Günther Müller kommt ohne viel Umschweife auf den Punkt.

20 Jahre führte Günther Müller in der Lohner Bauerschaft Bokern-Märschendorf Regie! Außerdem inszeniert er seit fünf Jahren plattdeutsche Stücke auf der Freilichtbühne Wagenfeld im benachbarten Kreis Diepholz. Auch Jubiläumsveranstaltungen, wie z. B. "100 Jahre Stadtrecht Lohne" leiht er seine Stimme bei der Moderation. Für weitere Kirchen- und Gemeindejubiläen in Nordwestdeutschland hat er eigens geschichtliche Kurzstücke verfasst.

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung