Kulturkompass

Der Kulturkompass ist ein kostenloser Service der Oldenburgischen Landschaft. Er beinhaltet eine Auflistung der Kultureinrichtungen des Oldenburger Landes mit ihren Kontaktdaten.

Falls Sie einen Eintrag Ihrer Einrichtung aktualisieren oder neu anlegen möchten, so schreiben Sie bitte eine E-Mail an struck[et] oldenburgische-landschaft.de und teilen uns den Namen, die Kontaktdaten und ggf. eine Kurzbeschreibung Ihrer Einrichtung mit. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Es sind alle Vereinigungen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Projekte des Oldenburger Landes willkommen, die in den Bereichen Kunst und Kultur, Natur und Umwelt, Heimatpflege, Plattdeutsch und Saterfriesisch, Bildung und Wissenschaft tätig sind. Das Gebiet des Oldenburger Landes umfasst die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch und die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven.


Die Eintragungen werden von der Oldenburgischen Landschaft nach Angaben der Kultureinrichtungen und nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr veröffentlicht. Einzelauskünfte sollten bei den jeweiligen Einrichtungen direkt eingeholt werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wählen Sie bitte eine entsprechende Kategorie aus.


Eisenbahnfreunde Friesland e.V.

Ort:
Flutstraße 206
26388 Wilhelmshaven

Wie alles anfing:

Am 27. April 1978 treffen sich 14 eisenbahnbegeisterte Männer und gründen den Verein „Eisenbahnfreunde Friesland e.V." (EFF e.V.) in Jever. Am 01.01.1979 tritt der Verein dem Bundesverband deutscher Eisenbahnfreunde (BDEF) bei.
Im Bahnhof Jever in der ehemaligen Bahnhofsgaststätte wird mit dem Aufbau einer Großanlage (ca. 60 qm in E-Form mit ungefähr 420 m Gleislänge) begonnen. Ein Schwerpunktthema der Anlage ist der maßstäbliche Nachbau des Bahnhofsbereiches Jever in den 50er Jahren.
Ab 1980 unterstützt der Verein die Stadt Wilhelmshaven bei Restaurierung und Pflege der von der Stadt erworbenen Dampflokomotive 043 606-3, die jetzt im Bahnpark Augsburg steht.

Nach Verkauf des Bahnhofs Jever im Jahre 1996 erfolgte der Umzug nach Wilhelmshaven..

Von 1996 bis heute:

Die neuen Räume befinden sich in Wilhelmshaven - Voslapp.
In der Flutstraße kann ein Teil eines ehemaligen Supermarktes gemietet werden. Im Herbst 1996 beginnen die Renovierungsarbeiten und der Wiederaufbau der Anlage. Das Konzept ist ähnlich wie in Jever, Anlage in E-Form (80m², 526m Gleislänge). Auch der Bahnhof Jever, als einziger geretteter Teil der alten Anlage, gehört wieder dazu.

Neu bilden sich die Sparten „HO-Module" und „N-Module". Beide Sparten haben sich inzwischen sehr erfolgreich an überregionalen Ausstellungen, zum Beispiel in Köln, Leipzig, Bremen und sogar in den Niederlanden beteiligt. Auch auf den Modulen zeigen die Eisenbahnfreunde Friesland regionale Themen wie z.B. eine Deichlandschaft mit dem ehemaligen Leuchtturm Voslapp oder die Eisenbahnklappbrücke von Mariensiel.

Inzwischen hat sich auch eine aktive Jugendgruppe gebildet und es gibt eine Interessengruppe „Verkehrspolitik". Zudem arbeiten Mitglieder des Vereins in den Arbeitsgruppen „Verkehrspolitik" und „Elektrik/Elektronik" im BDEF mit.

Überregional bekannt wurden die EFF auch mit ungewöhnlichen Aktionen, wie z.B. durch den gelungenen Rekordversuch mit Modellbahnloks einen Schlepper zu ziehen.
Der Verein unternimmt im Laufe eines Jahres auch Tages- und Mehrtagesfahrten zum Teil mit Werksbesichtigungen (Faller, Auhagen, Roco, Piko, Alstom/LHB Salzgitter).
Gute und regelmäßige Kontakte bestehen auch zu Vereinen im In- und Ausland (Niederlande).
Seit einigen Jahren werden Sonderwagen ( zum Jade-Weser-Port) in Spur H0 und N aufgelegt, außerdem gibt es seit dem 25 jährigen Vereinsjubiläum eine Broschüre mit Wissenswerten zum Verein und der regionalen Eisenbahngeschichte.

Bei Interesse einfach einmal zu den „Treffzeiten" reinschauen bei uns im Vereinsheim - „Zur Drehscheibe" - in Wilhelmshaven - Voslapp, Flutstraße 206

 

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg

Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29

info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung