Kulturkompass

Der Kulturkompass ist ein kostenloser Service der Oldenburgischen Landschaft. Er beinhaltet eine Auflistung der Kultureinrichtungen des Oldenburger Landes mit ihren Kontaktdaten.

Falls Sie einen Eintrag Ihrer Einrichtung aktualisieren oder neu anlegen möchten, so schreiben Sie bitte eine E-Mail an struck[et] oldenburgische-landschaft.de und teilen uns den Namen, die Kontaktdaten und ggf. eine Kurzbeschreibung Ihrer Einrichtung mit. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Es sind alle Vereinigungen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Projekte des Oldenburger Landes willkommen, die in den Bereichen Kunst und Kultur, Natur und Umwelt, Heimatpflege, Plattdeutsch und Saterfriesisch, Bildung und Wissenschaft tätig sind. Das Gebiet des Oldenburger Landes umfasst die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch und die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven.


Die Eintragungen werden von der Oldenburgischen Landschaft nach Angaben der Kultureinrichtungen und nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr veröffentlicht. Einzelauskünfte sollten bei den jeweiligen Einrichtungen direkt eingeholt werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wählen Sie bitte eine entsprechende Kategorie aus.


Deutsch-Schwedische Gesellschaft zu Oldenburg e.V.

Ort:
Ferdinand-Friedensburg-Straße 17
26125 Oldenburg
Kategorie:
  • Binationale Gesellschaften
Webseite:

https://www.dsgo.de/

E-Mail:

info@dsgo.de

Deutsch-Schwedische Gesellschaft zu Oldenburg e.V.

Schweden schafft Begeisterung an allen Seiten. Es fasziniert die Menschen und steht für viele Urlauber für eine heile Welt. Doch was auf den ersten Blick schier unvorstellbar zu sein scheint, hat in der Historik eine Vorreiterrolle übernommen. Einst gehörten Teile von Deutschland zu Schweden. Betroffen davon waren insbesondere die nordischen Landstriche wie zum Beispiel Mecklenburg-Vorpommern. Bis heute hat der deutsche Norden einen gewissen schwedischen Hauch.

Doch längst sind es nicht mehr nur Schwedenschanzen und die einen oder anderen Gedenksteine, die an diese Zeit erinnern. Es sind heute vielmehr die schwedischen Freundschaftsvereine, die die Geschichte am Leben erhalten und ihr immer wieder neue Impulse verleihen. Zahlreiche schwedische Freundschaftsvereine locken mit Veranstaltungen, die an die Beziehungen zwischen den beiden Ländern erinnern. Doch auch in der Gegenwart und insbesondere auch bei einem Blick in die Zukunft wird deutlich, dass die schwedischen Freundschaftsvereine eine wichtige, gar unerlässliche Rolle einnehmen. Sie hegen die Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Sie engagieren sich in verschiedensten Kulturvereinen und nehmen bei der Organisation von Veranstaltungen eine wichtige Rolle ein.

Die schwedischen Freundschaftsvereine genießen heute eine solch große Bedeutung, dass sie von vielen Menschen nicht mehr wahrgenommen werden, denn meist arbeiten sie im Verborgenen, da wo andere die Öffentlichkeit suchen, halten sie sich im Hintergrund. Dabei sind die zahlreiche Vereine so unterschiedlich wie die Menschen, die ihnen ein Gesicht verleihen. Sie präsentieren sich vielseitig und arbeiten an verschiedensten Seiten. Meist sind in den schwedischen Freundschaftsvereinen Menschen aus den verschiedensten Ländern vertreten. Doch auch wenn diese noch so unterschiedlich sind, haben sie alle eine Gemeinsamkeit – sie haben ihr Interesse für Schweden entdecken können.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Internetadresse.

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung