Pressemitteilung Nr. 07/16 vom 7. März 2016

Landschaftstag der Oldenburgischen Landschaft in Cloppenburg

Delegation aus Birkenfeld zu Gast

07/16 JW

Oldenburg. Zum dritten Mal veranstaltete die Oldenburgische Landschaft ihre Frühjahrs-Landschaftsversammlung als festlichen Landschaftstag. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in Cloppenburg statt. Veranstaltungsort war das Clemens-August-Gymnasium.

In seiner Eröffnungsrede ging Landschaftspräsident Thomas Kossendey unter anderem auf die Vorschläge zum Landesraumordnungsprogramm in Niedersachsen ein. Im jetzt vorliegenden überarbeiteten Entwurf sei ein besserer Ausgleich gefunden worden zwischen den Belangen der Landwirtschaft und dem Moorschutz, so Kossendey. Er biete entsprechende Entwicklungschancen für den ländlichen Raum. Außerdem setzte er sich mit Nachdruck für den Erhalt der historischen Gleishalle des Oldenburger Hauptbahnhofs ein, welche die Deutsche Bahn AG durch moderne Schutzdächer ersetzen möchte. „Was wir beim Denkmalschutz von privaten Eigentümern erwarten, dürfen wir in besonderer Weise von öffentlichen Eigentümern erwarten“, mahnte der Landschaftspräsident an. Schließlich wies er noch auf das in diesem Jahr anstehende Jubiläum des oldenburgischen Landtagsgebäudes hin und auf das gerade eröffnete Themenjahr „Land der Entdeckungen“. Das Themenjahr mit einem umfangreichen Kulturprogramm wird gemeinsam von der Emsländischen, der Oldenburgischen und der Ostfriesischen Landschaft ausgerichtet. „Seien Sie mutig, gehen Sie auch über die Grenzen des Oldenburger Landes hinaus“, forderte Kossendey die Zuhörer auf.

Als besondere Gäste konnte die Oldenburgische Landschaft eine Delegation aus dem früher zu Oldenburg gehörenden Landesteil Birkenfeld begrüßen. Das im Nahegebiete gelegene Territorium war 1817 von Oldenburg in Besitz genommen worden. Der Birkenfelder Landrat, Dr. Matthias Schneider, thematisierte in seinem Grußwort die Unterschiede, vor allem aber die Gemeinsamkeiten zwischen Birkenfeld und Oldenburg.

Im Mittelpunkt des Landschaftstags stand wieder der Festvortrag, den dieses Mal der Generalintendant des Oldenburgischen Staatstheaters, Christian Firmbach, hielt. Firmbach sprach zum Thema “Theater für alle?!“ Gedanken zu Integration und Theater im Oldenburger Land. Er betonte dabei, dass Integration nicht einseitig erfolgen sollte. Er setzt stattdessen auf die Inklusion der zu uns kommenden Migranten. „In einer inklusiven Gesellschaft ist es normal, verschieden zu sein. Jeder profitiert davon: durch weniger Barrieren in den Köpfen, mehr Offenheit und ein besseres Miteinander“, so Firmbach.

Traditionell zeichnet die Oldenburgische Landschaft im Rahmen ihrer Festveranstaltung im Frühjahr Menschen aus dem gastgebenden Landkreis für ihr ehrenamtliches Engagement aus. Dieses Mal erhielten Wolfgang Letzel, Dr. Klaus Weber und - in Abwesenheit – Gerd-Dieter Sieverding die Ehrennadel der Oldenburgischen Landschaft.

Wolfgang Letzel hat sich um den Aufbau des Postgeschichtlichen Museums Friesoythe verdient gemacht, Dr. Klaus Weber besonders um die Einrichtung des Kulturbahnhofes in Cloppenburg und Gerd-Dieter Sieverding um den Erhalt der einzigartigen kinotechnischen Sammlung Dobelmann für Löningen. Die Laudationes hielt der Cloppenburger Landrat Johann Wimberg.

Für die musikalische Gestaltung sorgten die Musical-AG des Clemens-August-Gymnasiums und die Kreismusikschule Cloppenburg. Die Leistungen der jungen Musikerinnen und Musiker begeisterten die Besucher des Landschaftstages, die die Darbietungen mit entsprechend großem Applaus quittierten.

Beim anschließenden Rahmenprogramm konnten die Gäste des Landschaftstags das Museumsdorf Cloppenburg und den Kulturbahnhof mit Kunsthalle besichtigen.

Bildunterschriften:

Landschaftstag 2016-1 (v.l.n.r.): Festredner Generalintendant Christian Firmbach, I.K.H. Caroline Herzogin von Oldenburg, S.K.H. Christian Herzog von Oldenburg, Landschaftspräsident Thomas Kossendey, Landrat Dr. Matthias Schneider (Landkreis Birkenfeld)

Landschaftstag 2016-2: Verleihung der Landschaftsnadeln. (v.l.n.r.): S.K.H. Christian Herzog von Oldenburg, I.K.H. Caroline Herzogin von Oldenburg, Dr. Klaus Weber, Wolfgang Letzel, Landschaftspräsident Thomas Kossendey, Landrat Johann Wimberg (Landkreis Cloppenburg). Fotos: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft

Anlagen: Festrede Christian Firmbach, Laudationes

Verleihung der Landschaftsnadeln. (v.l.n.r.): S.K.H. Christian Herzog von Oldenburg, I.K.H. Caroline Herzogin von Oldenburg, Dr. Klaus Weber, Wolfgang Letzel, Landschaftspräsident Thomas Kossendey, Landrat Johann Wimberg (Landkreis Cloppenburg). Fotos: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft
Verleihung der Landschaftsnadeln. (v.l.n.r.): S.K.H. Christian Herzog von Oldenburg, I.K.H. Caroline Herzogin von Oldenburg, Dr. Klaus Weber, Wolfgang Letzel, Landschaftspräsident Thomas Kossendey, Landrat Johann Wimberg (Landkreis Cloppenburg). Fotos: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft

Festrede "Theater für alle"

Laudationes Landschaftstag 2016

 

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung