Kulturkompass

In dieser Rubrik finden Sie eine Auflistung aller Organisationen im Oldenburger Land. Die nachstehenden Eintragungen werden von der Oldenburgischen Landschaft nach den Angaben der Kultureinrichtungen des Oldenburger Landes erfragt und nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr veröffentlicht. Einzelauskünfte sollten bei den jeweiligen Einrichtungen direkt eingeholt werden.

Wählen Sie bitte eine entsprechende Kategorie aus.


Ludwig Münstermann Gesellschaft

Ort:
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Kategorie:
  • Kultur und Kunst
Webseite:

https://oldenburgische-landschaft.de/

E-Mail:

info@oldenburgische-landschaft.de

Telefon:

0441-77918-0

Fax:

0441-77918-29

Ludwig Münstermann Gesellschaft
Gründung am 2. November 2018 in Oldenburg
1. Vorsitzender: Dr. Dietmar J. Ponert

Kontakt:
Ludwig Münstermann Gesellschaft
c/o Oldenburgische Landschaft
Gartenstr. 7
26122 Oldenburg

 

**************

Ludwig Münstermann Gesellschaft i.G.
c/o Oldenburgische Landschaft
Gartenstr. 7, 26122 Oldenburg

28. September 2018

Einladung zur Gründung einer Ludwig Münstermann Gesellschaft

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Kunst Ludwig Münstermanns!

Vor einhundert Jahren wurde die Künstlerpersönlichkeit Ludwig Münstermann wiederentdeckt und zugleich von der Kunstwissenschaft in den Rang eines Bildhauers von nationalem und europäischem Rang erhoben. Die Aufmerksamkeit seither nahm zu. Kenntnisse wurden vertieft. Werke vor dem weiteren Verfall bewahrt. Kompetente Restaurierungen der letzten fünfzig Jahre führen ihr Erscheinungsbild aus der Entstehungszeit strahlend vor Augen. Münstermann gehört zu den Identifikationspersönlichkeiten des Oldenburger Landes in historischer, künstlerischer und kultureller Hinsicht. Seine Werke versetzen Einheimische und Reisende ins Staunen.

Vor diesem Hintergrund hat ein Initiativkreis beschlossen, eine Ludwig Münstermann Gesellschaft in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins zu gründen. Damit soll ein Forum und Netzwerk etabliert werden aus engagierten Menschen, die ihr Interesse, ihre Neugier, ihre Kenntnisse und vor allem ihre Begeisterung für den einzigartigen Bildhauer des nordeuropäischen Manierismus bündeln, verbreiten und vertiefen können. Eine Beschreibung der Idee liegt der Einladung bei.

Wir freuen uns außerordentlich, wenn Sie zu den Gründungmitgliedern der Gesellschaft gehörten.

Wir möchten Sie herzlich zur Gründungsversammlung einladen am

Freitag, 2. November 2018, 14 Uhr

Ort: Lamberti Saal, St. Lamberti Kirche, Markt 17, 26122 Oldenburg.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Minister Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur, Hannover, und Herr Bischof Thomas Adomeit, Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, die Gründung mit einem persönlichen Grußwort begleiten werden.

Damit wir eine gewisse Planungssicherheit bekommen, bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 22. Oktober 2018 unter der Adresse: anmeldung@oldenburgische-landschaft.de. Sie erhalten sodann den Entwurf der Satzung per E-Mail zugeschickt.

Im Namen des Initiativkreises, bestehend aus

Dr. Michael Brandt, Pfr. Tom O. Brok, Pfr. Frank Klimmeck, Achim Knöfel, Dr. Walter Müller, Prof. Rolf Schäfer, Dr. Dietmar Ponert, Dr. Jörgen Welp,

grüßen mit großer Vorfreude und in herzlicher Verbundenheit

Pfr. Tom Oliver Brok, Varel          Pfr Frank Klimmeck, Rodenkirchen

 

**************

Gründungsversammlung einer Ludwig Münstermann Gesellschaft

Freitag, 2. November 2018, 14 Uhr

Ort: Lamberti Saal, St. Lamberti Kirche, Markt 17, 26122 Oldenburg.

Tagesordnung

Begrüßung

Grußwort Minister Björn Thümler
Minister für Wissenschaft und Kultur, Hannover

Grußwort Bischof Thomas Adomeit
Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg

Vorstellung und Diskussion der Idee

Vorstellung und Diskussion des Satzungsentwurfes

Formale Gründung der Ludwig Münstermann Gesellschaft e.V.

Wahlen zum Vorstand

Verschiedenes

 

**************

Ideenpapier zur Gründung einer Ludwig Münstermann Gesellschaft (LMG)

1. Der Bildhauer Ludwig Münstermann gehört in herausragender Weise zu den Identifikations-Personen des Oldenburger Landes. Seine fast ausschließlich für die Grafschaft Oldenburg geschaffenen Kirchenausstattungen in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts gehören in den historischen Zusammenhang der Anton-Günther-Zeit und wirken über das heutige Oldenburger Land hinaus.

2. Ludwig Münstermanns manieristische Kunst begleitet Einheimische wie Urlauber und schafft damit eine Begegnungsform mit Fragen des Glaubens und Lebens heutiger Menschen. Die Werke Ludwig Münstermanns gilt es als Teil der charakteristischen Kulturlandschaft im Nordwesten zu erhalten.

3. Die Pflege, Erschließung und Erforschung des kunsthistorischen Erbes Münstermanns und seine Präsentation sind Aufgaben, die in einem größeren Netzwerk von Experten und Beteiligten angegangen werden müssen. Der auch fragile Zustand der überaus kunstvollen Werke wird immer wieder aufwändige und kostspielige Restaurierungen notwendig machen.

4. Eine LMG will den Rahmen eines solchen Netzwerkes bilden. Sie will Freunde, Förderer und Sponsoren mit Kirchengemeinden, Bauvereinen, politischen Gremien, Museen und Restauratoren zusammenbringen.

5. Eine LMG kann bei der Einwerbung von Spenden und bei der Begründung von Anträgen unterstützen.

6. Nach über hundert Jahren kunsthistorischer Beschäftigung mit Ludwig Münstermann liegt nunmehr eine zusammenfassende Monographie (Ponert/Schäfer) mit kritischem Werkverzeichnis vor, die ein fundiertes Forschungsergebnis zum Sinn der Ikonographie als integrativem Bestandteil zum Verständnis des Oeuvres erarbeitet hat. Die kunsthistorische sowie die theologische Perspektive sind der Ausgangspunkt für die weitere wissenschaftliche Beschäftigung mit Münstermann.

7. Eine LMG kann dazu beitragen, dass auf dieser Grundlage die Ergebnisse in Wort und Bild fortgeschrieben und als Wissensressource für die Zukunft gesichert und zur Verfügung gestellt werden.

8. Eine LMG kann das stark gewachsene öffentliche Interesse an der Künstlerindividualität Ludwig Münstermann durch Wissensvermittlung in Schrift, Wort, Musik und Kunst weiter stärken.

9. Die Einzigartigkeit der Kunst Ludwig Münstermanns steht im Kontext der bildenden Kunst des 17. Jahrhunderts. Sie setzt reformatorische Glaubensinhalte ins Bild. Eine LMG möchte den überregionalen Informationsfluss vor allem mit modernen Medien fördern.

10. Eine LMG möchte die Zusammenarbeit der Oldenburgischen Landschaft, der Landesbibliothek, des Landesarchives, des Landesamtes für Denkmalpflege, des Landesmuseums Oldenburg, der Universität Oldenburg, des Oberkirchenrates und der „Münstermann-Kirchengemeinden“ durch die Gesellschaft anregen, tragen und begleiten.

 

Kalendersuche

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg

Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29

info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung