Das Kulturangebot im Oldenburger Land ist vielseitig und vielfältig. Die Oldenburgische Landschaft initiiert und fördert kulturelle Aktivitäten zwischen Damme und Wangerooge, Friesoythe und Delmenhorst. 

Die Oldenburgische Landschaft leistet außerdem finanzielle Unterstützung z.B. im Rahmen der Regionalen Kulturförderung. Sie berät Kulturschaffende und an oldenburgischen Themen interessierte Menschen, wendet sich an Schulen und Lehrende mit der Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien zu regionalen Themen oder initiiert bzw. kooperiert in verschiedenen Projekten

Mit der Zeitschrift "Kulturland Oldenburg" informiert die Oldenburgische Landschaft regelmäßig zu ganz verschiedenen kulturellen Themen und auch zum Naturschutz in unserer Region.

Die Oldenburgische Landschaft wird von ihren Arbeitsgemeinschaften und Fachgruppen beraten. 


KulturNetz Jadebusen

Kultur in der Wesermarsch und in Friesland: Das KulturNetz Jadebusen und sein (Video)Podcast "Deichkultour"

Naturschutzgeschichte

Landschaftsfenster in Rastede - Landschaftsfenster in Rastede. Unter dem Motto „Inszenierung einer Landschaft“ wurden an fünf landschaftscharakteristischen Stellen im Ammerland Aussichtstürme errichtet. Hier: Besuch am Thementag „Geest“ im Land der Entdeckungen mit dem Motto „Übergänge. Vom Moor zur Geest. Ein Busspaziergang“ am 14. Juli 2016. - © Sarah-C.Siebert, Oldenburgische Landschaft
Das Netzwerk Naturschutzgeschichte

Orgelkultur

Im Norden Deutschlands findet sich eine weltweit einmalige Vielzahl historischer und heute noch bespielbarer Orgeln.

FSJ-Kultur

Jedes Jahr kann in der Geschäftsstelle jemand einen Freiwilligendienst absolvieren.

Land.Schafft.Kultur

Die Oldenburgischen Landschaft und der Sender OLDENBURG EINS (Oeins) zeigen eine Filmreihe zu Kultureinrichtungen im ländlichen Raum.

Kinderclub

An jedem ersten Freitag im Monat von 15.30-17.00 Uhr:

Kinderclub für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Wir wollen viele spannende Dinge rund um Geschichte, Kunst und das Oldenburger Land entdecken.Teilnahme kostenfrei, Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung über anmeldung@oldenburgische-landschaft.de oder 0441-779180.