KulturNetz Jadebusen

KulturNetz Jadebusen ist ein landkreisübergreifendes Pilotprojekt zur Steigerung der Sichtbarkeit von Kultur und kultureller Mitbeteiligung im ländlichen Raum.

Ausgehend von unseren Standorten in den Landkreisen Wesermarsch und Friesland, arbeiten wir an einer verlässlichen Basisstruktur, die den Kultureinrichtungen der beiden Landkreise langfristig eine breitere öffentliche Aufmerksamkeit sichert.

Eckpfeiler sind digitale und analoge Angebotsplattformen, angelegt als Teilprojekte, auf denen die Kulturlandschaft der Region unter dem Branding KulturNetz Jadebusen übergreifend und mit Wiedererkennwert vorgestellt wird.

Durchgeführt von der Oldenburgischen Landschaft (Projektträger), basiert die Idee zu KulturNetz Jadebusen auf einer gemeinsamen Initiative vom Schlossmuseum Jever, dem Schiffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser Brake und der Oldenburgischen Landschaft. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und das EU-Projekt Interreg North Sea CUPIDO fördern und unterstützen KulturNetz Jadebusen.

Die Beteiligten des KulturNetz Jadebusen - Die Beteiligten des KulturNetz Jadebusen bei der Projektvorstellung am 2.10.20 in der Kaskade Diekmannshausen.Reihe vorne von links nach rechts: Prof. Dr. Antje Sander, Kulturverbund Friesland, Prof. Dr. Uwe Meiners, Präsident Oldenburgische Landschaft, Kirsten Lüpke und Anja Marrack, Projektleitung KulturNetz Jadebusen, Dr. Christine Keitsch, Museumsverbund Wesermarsch.
Hintere Reiche, Dritter von rechts: Björn Thümler, niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur. - © Schlossmuseum Jever
Die Beteiligten des KulturNetz Jadebusen bei der Projektvorstellung am 2.10.20 in der Kaskade Diekmannshausen.
Reihe vorne von links nach rechts: Prof. Dr. Antje Sander, Kulturverbund Friesland, Prof. Dr. Uwe Meiners, Präsident Oldenburgische Landschaft, Kirsten Lüpke und Anja Marrack, Projektleitung KulturNetz Jadebusen, Dr. Christine Keitsch, Museumsverbund Wesermarsch.
Hintere Reiche, Dritter von rechts: Björn Thümler, niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur.

Instrumentarien für die Umsetzung der Projektziele von KulturNetz Jadebusen liefern im Wesentlichen vier unterschiedlich akzentuierte Teilprojekte:

Das in Kooperation mit der Jade Hochschule entwickelte partizipatorische Teilprojekt „Deichkultour“ läuft schon seit 2020 und bietet über Videos, Instagram und Podcasts Informationen zu Museen, Galerien und Kulturevents in der Region von jungen Leuten für junge Leute. Die Beiträge produziert ein studentisches Redaktionsteam unter Leitung von Marrack und Niemietz.

Die KulturNetz WebApp ist der zentrale touristische Projektteil. Die WebApp bietet eine intuitive Nutzung. Sie ermöglicht die individuelle Planung von Touren durch die Kulturlandschaft rund um den Jadebusen auf dem Smartphone und bietet Informationen und Aktuelles rund um die regionalen Kultureinrichtungen. Zum Konzept gehören interaktive Karten, Abo-Möglichkeiten für einzelne Häuser und ein Kulturquiz. Technische Umsetzung und Rollout erfolgen im zweiten Halbjahr 2021.

Herzstück des KulturNetzes Jadebusen sind die beiden Centers of Excellence für Bildung/Vermittlung in Friesland (Schlossmuseum Jever) und für Tourismus/Marketing in der Wesermarsch (Schiffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser Brake). Hier entwickeln Marrack und Niemitz exemplarische Konzepte für eine „Kulturvermittlung mit Profil“ und für touristische Strategien zu „KulturGut entdecken“ für interessierte Kultureinrichtungen der Region. Kollegiale Beratung und Schulungsangebote gehören mit zum Programmangebot.

Mit einer Imageboschüre rundet ein Printprodukt die Angebotspalette ab: Sie informiert über Kultureinrichtungen und Museen im klassischen Format, präsentiert die Häuser aber aus bislang unbekannten Perspektiven. Gleichzeitig bietet sie in nachfolgenden Auflagen eine Plattform dafür, weitere Highlights der Kulturregion sowie neue Projekte des KulturNetz Jadebusen bekanntzumachen. Die aktuelle Auflage ist im Druck und steht allen Interessierten in Kürze zur Verfügung.

Projektpräsenation im Juli 2021 - (von links) Alexander Niemietz (Projektleiter KulturNetz Jadebusen), Anja Marrack (Projektleiterin KulturNetz Jadebusen), Prof. Dr. Antje Sander (Museumsleiterin Schlossmuseum Jever), Prof. Dr. Uwe Meiners (Präsident Oldenburgische Landschaft), Dr. Christine Keitsch (Museumsleiterin Schiffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser), Kirsten Lüpke (ehemalige Projektleiterin KulturNetz Jadebusen). - © Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft
(von links) Alexander Niemietz (Projektleiter KulturNetz Jadebusen), Anja Marrack (Projektleiterin KulturNetz Jadebusen), Prof. Dr. Antje Sander (Museumsleiterin Schlossmuseum Jever), Prof. Dr. Uwe Meiners (Präsident Oldenburgische Landschaft), Dr. Christine Keitsch (Museumsleiterin Schiffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser), Kirsten Lüpke (ehemalige Projektleiterin KulturNetz Jadebusen).

Kontakt "KulturNetz Jadebusen"


Anja Marrack
ist erreichbar im Schlossmuseum Jever:
Tel. 04461 / 96935-0
E-Mail: a.marrack [et] schlossmuseum.de

Alexander Niemietz
ist erreichbar im Schiffahrtsmuseum Unterweser (Brake):

Tel.: 04401 6791
E-Mail: niemietz[et] schiffahrtsmuseum-unterweser.de