Die Oldenburgische Landschaft (KdöR) ist ein moderner Landschaftsverband, der im Oldenburger Land Kultur und Wissenschaft initiiert und fördert und für den Naturschutz eintritt. Das Oldenburger Land besteht aus den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch sowie den kreisfreien Städten Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven. Neben ihrer Förder- und Beratungstätigkeit versteht sich die Oldenburgische Landschaft zusammen mit den oldenburgischen Landkreisen und kreisfreien Städten als Vertreterin der regionalen Belange in Niedersachsen und darüber hinaus.

 


Aufgaben und Hintergrund

Die Oldenburgische Landschaft ist Sprachrohr für das historische und kulturelle Selbstverständnis der Region. Über historische Zusammenhänge und den Begriff "Landschaft" lesen Sie hier

Organe der Oldenburgischen Landschaft

Struktur und Aufbau der Oldenburgischen Landhschaft sind gesetzlich geregelt. Hier finden Sie mehr zu den Organen und ein Organigramm.

Rechtliche Grundlagen

Die Oldenburgische Landschaft und ihre Arbeit beruhen auf einer Reihe von gesetzlichen Grundlagen. Sie finden hier zwei Broschüren mit allen wichtigen Texten.

Vorstand

Der Vorstand berät und entscheidet in allen Fragen, die nicht ausdrücklich der Landschaftsversammlung vorbehalten sind. Sie finden hier die einzelnen Mitglieder des Vorstands.

Team

In der Geschäftsstelle arbeitet ein 16-köpfiges Team in unterschiedlichen Arbeitsfeldern. Wir sind gerne für Sie da - bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Mitglieder

Die Oldenburgische Landschaft hat gesetzliche und freiwillige Mitglieder.
Gesetzliche Mitglieder sind die Landkreise und kreisfreien Städte des ehemaligen Landes Oldenburg.

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle vermittelt Kontakte und fördert die Zusammenarbeit. Sie betreut Künstler und Kulturakteure aller Sparten und fördert kulturelle und wissenschaftliche Projekte in der Region.

Arbeitsgemeinschaften

Im Auftrag der Oldenburgischen Landschaft erarbeiten Arbeitsgemeinschaften an spezifischen Themen und Fragestellungen. Es sind über 500 Ehrenamtlichen sehr aktiv.

Fachgruppen

Bestimmte Aufgaben aus dem Arbeitsbereich der Landschaft, zu denen keine Arbeitsgemeinschaften bestehen, sind einzelnen Vereinen und Gesellschaften als Fachgruppen der Oldenburgischen Landschaft übertragen worden.

Stiftungen

Zur Oldenburgischen Landschaft gehören die "August-Hinrichs-Stiftung", und die "Stiftung Oldenburgischer Kulturbesitz".

Auszeichnungen

Die Oldenburgische Landschaft vergibt verschiedene Auszeichnungen und Ehrungen. Neben Ehrenmitglieder und Ehrenpräsidentschaft sind die bedeutendsten der Kulturpreis, die Landschaftsmedaille und die Ehrennadel,

Symbole

Die Oldenburgische Landschaft hat durch den gesetzlichen Auftrag des Landes das Recht bestimmte Staatssymbole zu verwenden: Wappen, Flagge und Siegel.

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg

Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29

info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:

Die Geschäftsstelle der Oldenburgischen Landschaft ist für den Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen.

Ausschließlich Besucherinnen und Besucher mit einem vereinbarten und bestätigten Termin haben Zutritt.

Newsletter

Alle unsere Neuigkeiten bequem per Newsletter abonnieren.

Zur Newsletter-Anmeldung