Der Oldenburg-Preis

Der Oldenburg-Preis ist die höchste Auszeichnung der Oldenburgischen Landschaft und wurde bereits 1962 von der Oldenburg-Stiftung geschaffen. Der Oldenburg-Preis wird für eine außergewöhnliche und über die Region hinaus anerkannte Lebensleistung auf dem Gebiet der Kultur, der Kunst und der Wissenschaft im Aufgabengebiet der Oldenburgischen Landschaft vergeben.  Die Vergabe erfolgt seit 2006 in der Form eines Ehrenringes.

Preisträger/innen

2009
Helmut Ottenjann

2003
Leo Trepp

1990
Horst Janssen

1983
Wolfgang Hartung

1980
Werner Haarnagel

1978
Franz Radziwill

1974
Heinrich Diers

1968
Paul Dierkes

1966
Alma Rogge

1962
Karl Jaspers

Hier können Sie im Kulturkompass nach Organisationen suchen:

Kontakt

Oldenburgische
Landschaft
Gartenstraße 7
26122 Oldenburg
Telefon: 0441- 77 91 8 -0
Telefax: 0441 - 77 91 8 -29
info(at)oldenburgische-landschaft.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

HINWEIS:
Der Besuch in der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erlaubt!